PFB Testimonial: Orlik

Ein perfektes Training für Vielbeschäftigte. Auch für Rückengeschädigte gut.
Ich bin 43 J., Oberarzt in der Klinik, habe 3 Kinder, eine berufstätige Frau, 50 min Anfahrt zur Arbeit, Rufdienste, Fortbildungen außerhalb der Arbeitzeit, Wochenendrufdienst, usw.
Gesucht habe ich dementsprechend ein Programm, das in meinen Alltag passt.
Bisher habe ich schon Erfahrung mit Training mit den Büchern und DVD`s.
Habe zwar nie Leistungssport gemacht, bin aber grundsetzlich aktiv (wandern, radfahren), also eher fit.
An Vorerkrankungen hatte ich drei Bandscheibenvorfälle, den Letzten davon 2 Monate vor Trainingbeginn. Es war ein ziemlich großer Vorfall.
An Problemen: Übergewicht. Größe 173 cm, Gewicht 84 kg
Meine Ziele waren:

  1. Regelmäßig trainieren ohne Ausfall.
  2. Dabei keine Schmerzen oder gar einen erneuten Bandscheibenvorfall bekommen.
  3. Gewicht abnehmen.

Zu 1.: Das Training lässt sich perfekt in meinen Alltag integrieren, macht auch Spaß, ist nicht langweilig.
Zu 2.: Nach 2 Monaten habe ich für 1 Woche Rückenschmerzen bekommen. Habe aus Angst sofort ein MRT machen
lassen. Ergebnis – der große Bandscheibenvorfall ist so gut wie weg, die Lendenwirbelsäule sah an sich altersent-
sprechend noch ordentlich aus. Nach 1 Woche Skiurlaub ging es dann mit Monat 3 für mich problemlos sehr gut wei-
ter.
Zu 3.: Die Gewichtsabnahme hat nach 2,5 Monaten nicht geklappt, habe 2,5 kg zugenommen (Anmerkung der Primal
Fitness Box: Sehr wahrscheinlich Muskelmasse). Bis dahin habe ich keine Ernährungsumstellung gemacht. (Anmer-
kung Primal Fitness Box: Ernährungsempfehlungen und Rezepte sind im Paket enthalten.)
Seit 14.01.2016 habe ich dann eine Almased-Diät begonnen und das Training weiter durchgeführt. Das Gewicht ist
jetzt (26.01.2016) auf 82 kg gesunken.
Fazit:
Ich habe bei mir Kraft und Ausdauerverbesserungen registriert – schaffe mehr Klimmzüge. Skifahren fiel mir leichter als sonst. Dabei bin ich deutlich beweglicher geworden. Es ist ein perfektes Training für Vielbeschäftigte. Lässt sich sehr gut mit anderen sportliche Beschäftigungen kombinieren. Ist offensichtlich auch für Rückengeschädigte gut.
Gewichtsabnahme geht nur mit gleichzeitiger Kalorienreduktion.
(Anmerkung der Primal Fitness Box: Eine Diät mit Eiweißpulvern ist nicht nötig, die Umsetzung der gegebenen Ernährungsempfehlungen genügt völlig.)
Bleibe auf jeden Fall dabei und freue mich auf die nächste Trainingsmonate.“

J. Orlik