Wie du dir selbst ein Trainingsprogramm erstellst

Wenn du dir selbst ein Ganzkörpertrainingsprogramm mit eigenen Übungen erstellen willst, dann kannst du dich an folgendem Aufbau orientieren, der alle wesentlichen Komponenten enthält:

 

  1. Trainingsvorbereitung (z. B. Mobilisation, Stabilisation und Aktivierung)
  2. Schnelligkeits- und Krafttraining
  3. Ausdauer-/Stoffwechseltraining
  4. Aktives Einleiten der Regeneration

 

1.) Trainingsvorbereitung

 

 

2.) Schnelligkeits- und Krafttraining

 

 

3.) Ausdauer-/Stoffwechseltraining

 

 

4.) Aktives Einleiten der Regeneration

 

 

Trainingssteuerung – Was genau möchtest du erreichen?

 

 

Hier findest du 52 fertige Aufwärmprogramme (mit Videoanleitungen) zur Trainingsvorbereitung, die ich für meine Klienten erstellt habe.

 

In meinem Buch zur Trainingsplanung lernst du detailliert, wie ich alle Trainingsprogramme für meine Klienten und mich erstelle (klick auf den Link).

 

Wenn du lieber die „eierlegende Wollmilchsau“ mit fertigen Programmen haben willst, die du auf dein individuelles Fitnesslevel anpassen kannst, dann kann ich dir mein Online-Training empfehlen, bei dem du jeden Monat ein neues Ganzkörpertrainingsprogramm erhältst: Klick hier für mehr Informationen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat

24.10.2020

9:00 - 13:00

24.10.2020

14:00 - 18:30