Von 92 auf 60 kg plus erster Klimmzug in 9 Monaten (Erfolgsgeschichte)

Die folgende Erfolgsgeschichte habe ich von meiner Leserin Elke Peetz erhalten. Vielleicht kann sie ja einige in ähnlichen Situationen motivieren.

Rückbildung mal anders: Nach der Geburt meines 1. Kindes habe ich es innerhalb eines Jahres geschafft, meinen schwangerschaftsgeplagten Körper so richtig auf Vordermann zu bringen. Das war trotz eines anspruchsvollen Babys möglich, dank Tills effizienter Trainingskonzepte. Denn die 30-minütigen Trainingseinheiten passen auch in die kürzesten Schlafzeiten.

Von 92 kg auf 60 kg in 9 Monaten!

Wenn ich das schaffen kann, dann kann es jede(r)!

 

Zwei Monate habe ich gebraucht, um nach einer für mich traumatischen Kaiserschnittgeburt emotional und körperlich wieder auf die Füße zu kommen. Dann sollte es losgehen:

1. Schritt: Ernährungsumstellung und Nordic Walking 2-3 Mal die Woche ca. 45 Minuten

2. Ernährung: Vitaminreiche Vollwertkost ohne Verbote nach Punktesystem von Weight Watchers angepasst für Stillende

3. Erfolg nach 2 Monaten: Rückgang meiner Rückenschmerzen und Gewichtsreduktion um gut 10 kg ohne negative Auswirkungen auf meine Zufriedenheit (im Gegenteil!), meine Fitness oder das Stillen.

 

  1. Schritt: Krafttraining 3 Mal die Woche ca. 30-45 Min. inkl. Aufwärmen

An ein Trainingsprogramm hatte ich dabei folgende Anforderungen:

  • Trainingszeit inkl. Duschen unter 1 Stunde

  • Minimale Wege, also zuhause trainieren

  • Minimale Anschaffungen an Ausrüstung

  • Sichtbare Erfolge in kurzer Zeit

 

Ich hatte mir das feste Ziel gesetzt: Ich will einen Klimmzug können!

Irgendwo hatte ich einen Tipp gelesen, was man machen soll, wenn man noch keinen Klimmzug schafft: Man soll hoch springen an die Klimmzugstange und sich dann langsam runterlassen. Gelesen, umgesetzt. Mit 20 kg zuviel auf den Rippen und seit mehreren Jahren keinerlei Krafttraining.

Um an die Klimmzugstange zu kommen, musste ich auf einen Stuhl steigen. Resultat: Vom Stuhl an die Stange gesprungen und runtergefallen wie ein Stein, samt Klimmzugstange. Delle im Laminat, Zerrung in der Schulter. Doofe Idee.

Bis dahin beste Idee: Till Sukopps Blog finden und seine Ratschläge befolgen. Ich habe mir dann einen Trainingsplan nach Till Sukopp und Robert Heiduk zusammengestellt mit folgenden Elementen:

  • Kettlebell Swings (erst 8, dann 12kg) zur Hüftstreckung und Fettverbrennung

  • Liegestütze (erst knieende, später normale)

  • Kniebeugen (mit Kettlebell als Gewicht, später Einbeinige)

  • Klimmzugprogramm

  • Verschiedene Übungen zur Rumpfstabilisierung

 

Meine Anschaffungen beliefen sich auf:

Summe: 183 Euro

 

Erfolg nach 7 Monaten: Mein Wunschgewicht von 60kg ist erreicht!

Erfolg nach 9 Monaten: Der 1. Klimmzug ist geschafft!

 

Fazit: Tills Erfolgrezepte sind nicht nur für super trainierte Fitnessjunkies hilfreich. Gerade auch für uns Frauen, in der besonders herausfordernden Zeit mit kleinen Kindern, überzeugen die kurzen Trainingseinheiten und schnellen Erfolge! Probiert es aus!

Mehr Informationen über Elke Peetz und Ihre Tätigkeit als Coach für Frauen gibt es auf ihrer Internetseite.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat

24.10.2020

9:00 - 13:00

24.10.2020

14:00 - 18:30