Schlägt Sie ein Kleinkind in dieser Übung?

Die Rede ist vom Deadlift oder Kreuzheben. Mir gefällt jedoch der Begriff „Lastheben“ besser, weil dabei primär nichts aus dem Kreuz gehoben wird (wenn man es richtig macht). Warum kann jedes Kleinkind diese Übung besser als die meisten Erwachsenen?

Ganz einfach: Es sitzt nicht so viel rum, hebt häufig Sachen vom Boden auf und denkt dabei nicht über das bestmögliche Bewegungsmuster für diese Aufgabe nach, weil es von Natur aus bereits damit ausgestattet wurde.

(Bildquelle: schuetteler.de)

Lastheben ist eines der grundlegendsten, wichtigsten und natürlichsten Bewegungsmuster, doch als viel sitzender Mensch geht diese Bewegung derartig im Gehirn verloren, dass viele gar nicht mehr wissen, wie man bewusst das Gewicht mehr auf die Fersen verlagert und das Gesäß bei gestrecktem Oberkörper nach hinten zieht.

Diese wichtige Bewegung ist vielen Menschen derart abhanden gekommen, dass sie sich dabei teilweise sogar „blöd“ oder „lächerlich“ vorkommen, wenn ich ihnen sage, dass sie beim Anheben von Gegenständen den Po weit nach hinten ziehen und den Rücken gerade lassen sollen.

Ich bin immer wieder auf`s Neue entsetzt darüber, wenn ich live miterleben muss, wie sehr der Mensch durch unseren heutigen Lebensstil degenerieren kann und wie krass es in der Evolution mit unserer Spezies abwärts geht.

Bewegung baut den Körper, das Gehirn und das Nervensystem auf, ist absolut essentiell für die Entwicklung und Gesunderhaltung des Menschen, hebt die Stimmung, baut Stress ab, u. v. m. – doch unser heutiger Lebensstil produziert Bewegungslegastheniker in Massen!

Ich hatte einmal jemanden kennengelernt, der vier Jahre lang nur an Geräten trainiert hat. Nach ca. 30 langen Minuten wusste er schließlich grob, wie die Bewegung des Kreuzhebens durchzuführen ist, obwohl man sie eigentlich täglich durchführt, wenn man sich auf die Toilette setzt.

Aus diesen Erkenntnissen und Erfahrungen heraus habe ich mich mit dem Bewegungsexperten Robert Heiduk von der „Eisenklinik“ zusammengetan, um ein Seminar anzubieten, welches sehr detailliert auf grundlegende Bewegungsmuster eingeht, diese in alle Einzelheiten und Coachingtipps zerlegt und anschließend wieder variantenreich und gewinnbringend zusammenfügt.

Als Ergebnis kam das Lift-up-Seminar heraus mit dem Zusatztitel „Zurück zu den Wurzeln“. Es findet am 28./29. Mai in Bonn statt. Für eine intensive Schulung ist die Teilnehmerzahl startk limtiert.

Weitere Hintergrundinformationen gibt dieses Video (der Baulärm im Hintergrund kann als Charme des Ruhrgebietes angesehen werden):

Zur Seminaranmeldung geht es hier (roten Link anklicken).

Übrigens: Die „Übung Kettlebell-Swing“ ist im Prinzip nichts anderes als schnelles Kreuzheben. Deshalb eignen sich die vielen Wiederholungen dabei sehr gut, um das Bewegungsmuster einzuschleifen und zu verfeinern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in ,

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat