Neue Videoserie: Einfach fitter – 1 min für deine Gesundheit – Tipp Nr. 1: Zahnzwischenräume reinigen

Da mein letzter Artikel über Vitamin D3 so viele Rückmeldungen erzeugt hat, habe ich mich dazu entschlossen, eine kleine Videoserie mit Gesundheitstipps zu veröffentlichen.

Die Tipps sollen dabei helfen, passend zur kalten Jahreszeit, das Immunsystem zu verbessern und das allgemeine Wohlbefinden zu erhöhen.

Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich jetzt schon mit Gesundheitsthemen und viele Tipps lassen sich ohne großen Aufwand in den Alltag einbauen.

Gesundheit ist im Prinzip einfach, denn die Natur wollte uns gesund haben. Daher veröffentliche ich jetzt einen Monat lang nahezu täglich einen Gesundheitstipp, wobei es dabei keine bestimmte Reihenfolge gibt.

Die Ursachen der meisten Erkrankungen sind auch bekannt. Die fünf Hauptursachen habe ich ja bereits in einer früheren Artikelserie beschrieben. Unten habe ich sie noch einmal verlinkt.

Vielleicht mag der eine oder andere meiner Leser sich ja einen der Tipps als zusätzliche Gewohnheit aneignen.

Die Videoserie startet mit Zahngesundheit und dem Reinigen der Zahnzwischenräume.

Links zur Artikelserie „Die Hauptursachen für Krankheit“:

Die Hauptursachen für Krankheit – Teil 1

Die Hauptursachen für Krankheit – Teil 2 (Gifte)

Die Hauptursachen für Krankheit – Teil 3 (Nährstoffmangel)

Die Hauptursachen für Krankheit – Teil 4 (Bewegungsmangel)

Die Hauptursachen für Krankheit – Teil 5 (Elektrosmog)

Die Hauptursachen für Krankheit – Teil 6 (mentaler/emotionaler Stress)

4 Kommentare

  1. Veröffentlich von Dr. med. dent . Michael Dengler am 18. November 2017 um 20:03

    Guten Abend Sportfreund Dr.Sukopp ! Seit 4 oder 5 Jahren verfolge ich schon interessiert Ihren Blog. Viele Tipps habe ich probiert, die meisten davon waren nützlich. Bei einem Kettlebell – Kurs in Krakow (Meck-Pomm) war ich auch schon mal.
    zur Sache : Interdentalhygiene ist wichtig ! Bei Zahnärzten ist die Verwendung von Zahnseide inzwischen umstritten. Ich empfehle sie nicht ! Wer stramme Kontaktpunkte zwischen den Zähnen hat und nicht ganz geschickt ist, „sägt“ bei der Benutzung der Zahnseide schon mal ins Zahnfleisch. Auch der Reinigungseffekt ist umstritten. Viel besser funktionieren oft Interdentalbürsten ! Es gibt auch ein sehr gutes „Wasserschussgerät“ von Philips, das verwende ich für meine Zähne. Ich hätte den Beitrag nicht “ Zahnseide“ in der Überschrift genannt. genannt.

    • Veröffentlich von Till Sukopp am 19. November 2017 um 9:53

      Vielen Dank für die informative Rückmeldung. Habe umgehend die Überschrift geändert. Mir wurde bei der Verwendung der Zahnseide keine Sägetechnik, sonder ein Auf- und Abbewegung beigebracht. Interdentalbürsten sind einfacher, kommen aber bei sehr eng stehenden Zähnen nicht immer überall hin. Eine entsprechende Munddusche ist auch eine gute Idee.

  2. Veröffentlich von Frank Poppen am 19. November 2017 um 11:47

    Hallo, manchmal zieht man Themen einfach magisch an. Ich beschäftige mich gerade selber mit dem Thema „Einfluß der Zahngesundheit / Zahnhygiene auf den Körper“. Die „focal infection theory“ ist schon recht alt, vielen Medizinern scheint aber die Verbindung von Zahnerkrankungen und anderen Erkrankungen zu weit hergeholt. In unser Speichel ist wesentlich mehr „los“ als beispielsweise im Speichel eines Hundes. Im Mundraum sind die meisten der ca. 600 Bakterien auch wohl ziemlich harmlos, gelangen sie aber in die Blutbahn, können sie verheerende Schäden anrichten. Von Viren und Pilzen mal ganz abgesehen. Wurzelbehandelte Zähne sind eine geeignete Ausgangsbasis für Bakterien, da das Immunsystem hier nicht richtig eingreifen kann. Ich habe öfter von Ölziehen gehört und mache dies nun selber und bin von der Wirkung überzeugt. Alles was man braucht ist z.B. Sonnenblumenöl oder Kokosöl, einen Esslöffel und 10 Minuten Zeit. An dieser Methode verdient niemand Geld und trotzdem hält sie sich und Menschen verbreiten sie aus Überzeugung, da sie gegen ihre Beschwerden (Infektionen, Arthritis…) gewirkt hat. Am besten 30 Tage ausprobieren und selbst entscheiden. Literaturempfehlung: Ölziehkur von Bruce Fife

    • Veröffentlich von Till Sukopp am 19. November 2017 um 11:57

      Danke für den Beitrag. Ich habe vom Ölziehen auch schon sehr viel Gutes gehört. Da ich es aber noch nicht selbst ausprobiert habe, wollte ich darüber noch nicht schreiben. Die klassische Schulmedizin arbeitet in „Kisten“. Es gibt die „Herzkiste“, die „Lungenkiste“, die „Zahnkiste“, usw. Leider unterhalten sich die verschiedenen „Kistenspezialisten“ nicht so häufig miteinander, um die Zusammenhänge von einander zu lernen. Die asiatischen Medizinlehren gehen meist direkt von einem ganzheitlichen Ansatz aus, was u. a. auch viele Gänge zu verschiedenen Spezialisten ersparen könnte.

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat

11.07.2020

9:00 - 13:00

11.07.2020

14:00 -18:30