Knackiges Beinworkout (mit und ohne Geräte bzw. Gewichte)

Habe letztens ein altes Video entdeckt, in dem ich ein "nettes" Training für die Beine vorstelle (Ton und Bild sind leider nicht sehr gut).

Hier ist das Programm:

Ausfallschrittgehen vorwärts, 25 Schritte pro Bein (= 50), dann direkt 50 Kniebeugen hinterher.

Zum Ausprobieren würde ich noch kein Zusatzgewicht verwenden. Falls das gut ging, kann natürlich vorsichtig Gewicht hinzugenommen werden, z. B. bis zu 25-50 % des eigenen Körpergewichts.

Viele weitere effektive Programme gibt es hier.

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Wolfgang am 4. April 2015 um 15:08

    Sorry, aber diese Kniebeugenausführung ist katastrophal. Einfach den Hintern nach hinten zu schieben und die Knie nicht nach vorne kommen zu lassen – das ist der Grund, warum letztendlich der Rücken in diese sehr ungünstige (weil flache Stellung, Rücken oben und unten eingerundet -> beides führt schon alleine zu einer sehr ungünstigen Belastung im LWS-Bereich) Position kommt. Das hat schon mit Kniebeugen kaum noch etwas zu tun. Bei Kniebeugen soll und muß der Oberkörper so aufrecht wie möglich bleiben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat