Endlich wieder beweglicher werden – so findest du einen leichteren Einstieg

Viele meiner Klienten geben an, dass sie vor allem wieder beweglicher werden wollen, weil sie sich in ihrer Bewegungsfreiheit zunehmend eingeschränkt fühlen.

  • Wer beweglicher ist, hat oft weniger körperliche Schmerzen.
  • Wer beweglicher ist, kann sich leichter und vielfältiger bewegen.
  • Wer sich leichter bewegen kann, bewegt sich meist auch öfter und vielfältiger.
  • Wer sich öfter und vielfältiger bewegt, ernährt sich oft auch gesünder, bleibt jünger und ist in der Regel ausgeglichener und besser gelaunt.
  • Wer ausgeglichener und besser gelaunt ist, hat einen positiven Einfluss auf sein gesamtes Umfeld und macht die Welt somit ein wenig besser. 😊

 

Das Gute ist, dass ein Beweglichkeitstraining im Vergleich zu einem Kraft- und Ausdauertraining viel weniger anstrengend ist und somit die mentale Einstiegshürde verringert.

Baue dir einfach einmal oder mehrmals am Tag ein paar Minuten an Bewegungsübungen in den Alltag ein, damit du ins Handeln kommst und neue Gewohnheiten aufbauen kannst.

Du könntest z. B. 3 bis 5 Minuten nehmen oder auch nur täglich eine Übung mit 10 Wiederholungen durchführen und dann die Dauer oder Anzahl gegebenen falls langsam steigern.

 

Unten findest du ein paar Beispielübungen, mit denen du starten kannst, um deine Beweglichkeit zu verbessern, wobei natürlich nicht alle direkt für jeden geeignet sind.

Taste dich also vorsichtig an die Übungen heran und lass diejenigen weg, die du dir noch nicht zutraust.

 

7 Übungen zur Verbesserung der Hüftbeweglichkeit:

  1. Hüftbeugen im Grätschstand
  2. Kosakendehnung dynamisch
  3. Überkreuzausfallschritt rückwärts
  4. Scheibenwischer im Sitzen
  5. Scheibenwischer mit Hüftstreckung
  6. „Hundepinkeln“
  7. Bein kreisen lassen auf allen Vieren

 

 

Hüftbeweglichkeit in 3-5 Minuten verbessern:

 

 

5 Übungen zur Verbesserung der Wirbelsäulenbeweglichkeit:

  1. Rumpfseitneigung
  2. Katzenbuckel/Pferderücken
  3. Rumpfrotation mit Seitneigung
  4. Segmentales Rollen (seitlich) aus dem Oberkörper heraus
  5. Rückenschaukel

 

 

Rückenschaukel-Varianten für eine beweglichere Wirbelsäule:

 

 

Schulter- und Oberkörpermobilisation in einer Übung:

 

 

Natürlich kann dein Beweglichkeitstraining auch gleichzeitig deine Ausdauer verbessern, z. B. so:

 

 

So kannst du am Schreibtisch beweglicher werden und beweglich bleiben:

 

 

➡️ Klick hier für weitere Informationen zum paleo chair und nutze gerne meinen 10%-Rabattcode: tillsukopp10

 

 

Klick hier für 52 fertige Beweglichkeitsprogramme mit Videoanleitungen für Einsteiger und Fortgeschrittene, die jeweils maximal 10 bis 15 Minuten dauern

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat