Einfacher Mentaltrick zum Durchbrechen eines Gewichtsplateaus beim Abnehmen

Viele Frauen machen einen großen Teil ihres Wohlbefindens und Glücks von der wenig aussagekräftigen Zahl auf ihrer Personenwaage abhängig.

Es kommt immer wieder vor, dass einige Frauen ein intensives Trainingsprogramm aufnehmen, ihre Ernährung umstellen, darauf hin mehr Energie und Vitalität haben, sich insgesamt besser fühlen und schließlich endlich wieder in ihre geliebte engere Jeans hineinpassen oder sich erheblich besser im Biniki fühlen und dann plötzlich sehr unglücklich werden, wenn die Waage keine oder kaum eine Veränderung des absoluten Körpergewichts anzeigt.

Muskeln wurden aufgebaut, der Körper ist straffer geworden und Körperfett wurde reduziert – alles ist so wie es gewünscht war, nur die Abhängigkeit von der wenig aussagenden Zahl auf der Waage macht dem Glück wieder einen völlig unnötigen Strich durch die Rechnung.

Es ist viel wichtiger, sich im eigenen Körper wohlzufühlen. Das Wohlfühlgewicht ist also entscheidender als die Zahl, die die Waage anzeigt, ganz gleich wie viel man wiegt.

Natürlich kann man selbst bei vermeintlichem Übergewicht sehr gesund, körperlich fit und glücklich sein.


 

Wer Körperfett reduzieren möchte, kommt jedoch nicht selten an einen Punkt, an dem es eine Zeit lang nicht weitergeht, d. h. dass tatsächlich kein Fett mehr abgebaut wird, weil der Körper einen Gleichgewichtszustand erreicht hat, der verschiedene Ursachen haben kann.

Hält dieser Zustand zu lange an, kann sich das Plateau als unüberwindbare Hürde im Gehirn "festsetzen".

Im Video unten wird ein einfacher Trick beschrieben, der das Gehirn diesbezüglich entspannen lässt und für mehr Wohlbefinden sorgen kann.

Beides kann dazu führen, dass das Gewichtsplateau durchbrochen wird und man wieder Fortschritte sieht.

Es ist wirklich sehr einfach und absolut einen Versuch für zwei bis vier Wochen wert. Danach würde ich mich sehr über eine kurze Rückmeldung unter diesem Artikel freuen.

 

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Karl am 3. November 2015 um 14:19

    Dieser Mentaltrick ist mir als Trainer schon länger bekannt und wie Till schon sagt – er funktioniert! Man setzt sich oft mentale Barrieren und hindert sich selbst an der Zielerreichung. Einfach mal ausprobieren und vielleicht auch nicht alles vom Gewicht abhängig machen!

  2. Veröffentlich von Coco am 3. November 2015 um 21:58

    Also das gerade mental viel möglich ist weiß ich ja, aber das ist mir nun gäznlich neu. Ha, ich werd es definitiv mal ausprobieren, weil ich genau an einer persönlichen Knackzahl fest hänge….na da bin ich mal gespannt….

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat

24.10.2020

9:00 - 13:00

24.10.2020

14:00 - 18:30