Die „Renegade Diet“

Die Artikel über eine steinzeitliche Ernährungsform haben wieder einigen Wirbel verursacht. Dabei sollten sie lediglich informieren. Die moderne Ernährungswissenschaft schaut, was im Körper passiert, wenn man das Nahrungsmittel XY konsumiert oder eben weglässt und zieht daraus Schlüsse für die Gesundheit.

Dabei kommt man häufig immer wieder auf die Steinzeiternährung zurück. Natürlich kann jeder selber entscheiden, was er zu sich nehmen möchte. Es ist jedoch von großem Vorteil, wenn man zumindest grundlegende Zusammenhänge zwischen der Nahrung und körperlichen Reaktionen kennt, um langfristig die Gesundheit erhalten oder fördern zu können. Viele körperliche Beschwerden haben nun mal ihre Ursachen in der Ernährungsweise.

Im Zusammenhang mit ambitioniertem Fitnesstraining, das auf Körperfettreduktion und Muskelaufbau ausgerichtet ist, habe ich gerade ein sehr interessantes Buch von Jason Ferruggia gelesen.

Jason ist in der internationalen „Strength & Conditioning“-Szene als renommierter Experte sehr bekannt für seine außergewöhnlichen Trainingserfolge, vor allem bezüglich der Verbesserung der Körperzusammensetzung.

Ich verfolge seine Arbeit schon seit Jahren und sehe mit Freude wie er sich ständig weiterentwickelt. Er testet alles ausgiebig selbst und später mit seinen Klienten aus, hinterfragt kritisch bestehende Meinungen und Konzepte und baut nur Dinge in seine „Renegade“-Trainingsphilosophie ein, die in der Praxis wirklich funktionieren.

Anfänglich hat er z. B. bis zum Muskelversagen bei den meisten Sätzen trainiert, nun lässt er die letzten 1-2 Wiederholungen weg. War für ihn ein aktiv dynamisches Aufwärmen mit Gelenkmobilisation, Aktivierung wichtiger Stabilisationsmuskeln oder gar Reha-/Korrekturübungen zunächst „unmännlich“, gehört es mittlerweile aufgrund der Effektivität und gesundheitlichen Wirkung zum Standardprogramm.

Bei der Ernährung hielt er sich an die gängigen Empfehlungen für schnellen Muskelauf- und Fettabbau, bis er merkte, dass diese Empfehlungen hinsichtlich der Qualität und Quantität der Nahrung schwer umzusetzen sind und häufig die Gesundheit beeinträchtigen.

Nach Jahren des Lernens, des Austauschens mit Ernährungsexperten und intensiven Experimenten mit hunderten von Probanden hat er nun ein Konzept entwickelt, mit dem er die bisher besten Ergebnisse für die Gesundheit und die Fitness erzielt, hinsichtlich Fettabbau und Muskelaufbau.

Das Ergebnis nennt er die Renegade-Diät, welche nach seinem Trainingssystem benannt wurde.

Wem die Paleo-Ernährung zu radikal erscheint, dem kann ich dieses Buch sehr empfehlen, denn das Konzept ist sehr gut durchdacht, orientiert sich an aktuellen Erkenntnissen aus der Ernährungswissenschaft, verspricht beste Erfolge, verbessert sicherlich die Gesundheit und das Wichtigste: Es lässt sich leicht und ein Leben lang umsetzen.

Über einen Klick auf das Bild oder die roten Links im Text erfahren sie mehr.

Hier geht`s zur Renegade Diet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat