Deine wichtigste Aufgabe im Leben: Fühle dich jetzt gut (mit vielen Praxistipps)

Praktisch alles, was wir im Leben machen, tun wir, um ein bestimmtes positives Gefühl zu empfinden.

Genauer genommen haben wir nur zwei Hauptmotive für unsere Handlungen: Freude und Glück empfinden oder Schmerz vermeiden (psychisch wie physisch).

Die Wissenschaft des Erfolgs hat folgendes herausgefunden:

Erfolg im Leben (wie auch immer man Erfolg für sich selbst definiert) stellt sich dauerhaft ein, sobald ein Mensch zu mindestens 80 Prozent positive Gedanken am Tag hat.

Das ist die kritische Schwelle, die überwunden werden muss.

 

Erkenne deine Gedanken

 

Eine einfache Übung dazu kann dir dabei helfen, mehr Klarheit über deine Gedanken zu bekommen:

Schreibe dir deine Gedanken eine Woche lang morgens nach dem Aufwachen und abends vor dem Schlafengehen kurz auf (am besten auch noch zur Mittagszeit).

Schau dir deine Auflistung spätestens am Ende der Woche an und überlege, ob es eher positive (deinem Leben und Glück dienliche) oder negative (deinem Leben und Glück nicht dienliche) Gedanken sind.

Oder anders ausgedrückt: Geben dir deine überwiegenden Gedanken ein angenehmes oder ein unangenehmes Gefühl?

Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, dann mach weiter so und versuche es noch zu steigern.

Wenn du mit dem Ergebnis unzufrieden bist, dann hast du schon wieder einen neuen negativen Gedanken und solltest lernen, deine Gedanken aktiver zu steuern, um glücklicher werden zu können.

 

Feel Good Now

 

 

„Feel good now“ (fühle dich jetzt gut) ist ein wesentliches Konzept, das ich vor vielen Jahren von einem Mentor gelernt habe.

Die Fähigkeit, sich so oft und so lange wie möglich so gut wie möglich im Leben zu fühlen, ist entscheidend für den Verlauf deines Lebens und deine wichtigste Aufgabe im Leben.

Wer daran arbeitet wird wahre Wunder und „Zufälle“ erleben, teilweise sogar schon in kürzester Zeit.

Die Ursache liegt im universalen Gesetz der Entsprechung und dem Gesetz von Ursache und Wirkung.

Bekannter ist vielen vielleicht das Gesetz der Anziehung, das ultimativ wirkt, ganz gleich, ob wir daran glauben oder nicht.

Es ist in etwa wie mit der Erdanziehung. Selbst, wenn man nicht daran glaubt, stürzt man in die Tiefe, wenn man lange genug auf einem Hausdach in eine Richtung geht. Da spielt der Glaube daran einfach keine Rolle.

 

Es gibt nur zwei Gründe für negative Gefühle

 

Es gibt nur zwei Ursachen für negative Gefühle:

  1. Du denkst an etwas, das du nicht in deinem Leben haben willst.
  2. Du denkst an etwas, was du in deinem Leben haben willst, fühlst dich aber schlecht, weil du es noch nicht hast oder nicht daran glaubst, dass du es tun, haben oder sein kannst. Du denkst also an den Mangel.

 

Wichtig ist immer die Bewusstwerdung über deine aktuellen Gefühle, die durch deine eigenen Gedanken erzeugt werden.

Sobald du dich also schlecht fühlst, solltest du sofort innehalten und dich fragen: „Welche der zwei genannten Ursachen trifft gerade auf meine Situation zu?“

 

Schnelle Hilfe: Den Sender oder Kanal wechseln

 

Dann gilt es, wie beim Radio oder Fernseher möglichst schnell die Frequenz zu wechseln, also den Sender oder den Kanal.

Die wenigsten Menschen hören einem Radiosender weiter zu oder sehen einen Film oder ein TV-Programm länger an, wenn es ihnen nicht gefällt.

Wie kann ich meinen nicht dienlichen Gedankenkanal wechseln und mich schnell besser fühlen?

Da es verschiedenste Möglichkeiten gibt, um positive Gefühle zu erzeugen und dies sehr individuell ist, empfehle ich eine Übung, die alleine schon zwangsläufig den Kanal auf positive Gedanken und Gefühle ändert:

  1. Schreibe alles auf, was dir große Freude bereitet und dich glücklich macht.
  2. Schreibe hinter jeden Punkt, welchen ungefähren Zeitaufwand die Umsetzung minimal erfordert (z.B. 5-15 min, 15-30 min, 30-60 min, 1-2 h, halber Tag, ganzer Tag, 1-2 Wochen).
  3. Bewerte jeden der Punkte über eine Skala nach der Höhe des verursachten Glücksempfindens, z.B. von 1-3 (1= Glück, 2= größeres Glück, 3= größtes Glücksempfinden).
  4. Erstelle eine Tabelle oder Liste, in der du alle Punkte einmal nach dem Zeitaufwand und einmal nach der Höhe des verursachten Glücksempfindens einordnest.

 

Nun hast du eine klare Übersicht, wie du ganz individuell je nach vorhandenem Zeitbudget und nötigem Glücksempfinden deine Stimmung schnell verbessern kannst.

Wenn du z.B. nur fünf Minuten Zeit hast, könntest du eine Tasse Kaffee oder Kakao genießen, während du in die Natur schaust, falls das etwas für dich ist.

Oder nach einem anstrengendem Tag 30 bis 60 Minuten lang ein warmes Wannenbad genießen.

Oder… suche dir etwas aus.

Im Idealfall wartest du mit der Anwendung der aufgeschriebenen Punkte natürlich nicht, bis es dir schlecht geht.

Im Gegenteil: Du solltest dir am besten täglich mehrere Punkte davon gezielt heraussuchen und sie in deinem Terminkalender notieren, damit du sie nicht vergisst.

Dies baut schöne neue Gewohnheiten auf, die dein Leben schnell dauerhaft verbessern, weil du mehr Freude und Glück empfindest und aussendest.

 

Bewährte Dinge, die du tun kannst, um dich besser zu fühlen

 

In den folgenden Listen findest du einige Dinge, die sich immer wieder bewährt haben, um sich jetzt besser zu fühlen.

Suche dir einfach aus, was dich anspricht und probiere es aus.

 

Dinge, die du tun kannst, um dich besser zu fühlen sind:

  • Iss Nahrung, die so dicht am natürlichen Wachstumszyklus wie möglich sind.
  • Iss angebaute Produkte in Bioqualität.
  • Iss frisches Biogemüse.
  • Iss zwei- bis dreimal am Tag,
  • Iss täglich frisches Obst und Gemüse (eventuell als Smoothie gemixt).
  • Halte dich fern von künstlichen Süßstoffen, Glukose-Fruktose-Sirup, Mononatriumglutamat und anderen schädlichen Chemikalien und Nahrungszusätzen.
  • Gleiche Defizite bei der Nährstoffzufuhr aus.
  • Nimm vollwertige Nahrungsergänzungsmittel ein.
  • Wende Klopfakupressur an (TFT – Thougt Field Therapie, EFT – Emotional Freedom Technique, Mentalfeldtherapie, o. ä.).
  • Schreibe eine Dankbarkeitsliste oder führe ein Dankbarkeitstagebuch: Schreibe regelmäßig auf wofür du alles dankbar bist oder notiere dir täglich drei bis fünf Punkte. Dies allein hat schon bei vielen Menschen das Leben zum Positiven hin verändert.

 

Beseitige Gifte in deinem Körper, z.B.:

  • Quecksilberfüllungen in den Zähnen
  • sonstige Schwermetalle
  • Wurzeltote Zähne
  • Chlor
  • Fluorid
  • Asbest
  • Schimmelpilze

 

Siehe hierzu auch meinen Artikel über Gifte als eine der Hauptursachen für Erkrankungen.

 

Schütze dich vor elektromagnetischen Frequenzen von Satelliten, Smartphones, Funkmasten, Notebooks, WLAN, etc., aber auch vor Wasseradern und Erdverwerfungen.

 

Siehe hierzu meinen Artikel über Elektrosmog und wie du dich davor schützen kannst.

 

Körperliches Training:

  • Geh nach draußen und mach einen einstündigen Spaziergang in der Sonne. Schau dabei auf Dinge in der Entfernung, dann wirst du dich besser fühlen.
  • Springe fünf Minuten lang auf einem Minitrampolin.
  • Leg dich auf einen Inversionsstuhl.
  • Treibe eine Sport- oder Bewegungsart, die dir Freude bereitet.

 

Sonstiges:

  • Lies täglich positive, inspirierende Bücher (mindestens eine Seite pro Tag).
  • Höre motivierende CDs oder Audiodateien.
  • Schließe dich einer Gruppe von gleichgesinnten (positiven) Menschen an und tausche dich regelmäßig mit ihnen aus.
  • Besuche Live-Seminare.
  • Höre deine Lieblingsmusik oder singe.
  • Umarme jemanden.
  • Lache und finde Humor, um dich aufzumuntern.
  • Lächle.
  • Gönne dir eine Massage.
  • Entspanne in einer Sauna oder in einer Badewanne.
  • Besorge dir ein Haustier.
  • Male, betätige dich künstlerisch oder bastle.
  • Tanze.
  • Koche.
  • Spiel ein Musikinstrument.
  • Lege einen Garten an oder bepflanze deinen Garten.

 

Suche dir mindestens drei der genannten oder eigene Punkte aus und integriere sie sofort in dein Leben.

Schreibe dir diese drei Punkte jetzt auf und plane sie im Terminkalender ein.

Setze den Inhalt dieses Artikels um und berichte mir unten im Kommentarfeld, wie sich dein Leben schon in den nächsten Tagen und Wochen spürbar verbessert!

 

 

Wenn du insgesamt ein entspannteres und glücklicheres Leben haben möchtest, dann kann ich ein kostenloses Strategiegespräch per Telefon oder Videotelefonat anbieten, um herauszufinden, wie ich im Sinne eines Coachings am besten helfen kann.
Nach dem Telefonat solltest du nicht nur mehr Klarheit über die Ursachen der Herausforderungen haben, sondern auch eine klare Richtung und Strategie, um diese zu beheben.

Wenn dich das anspricht, dann schreibe eine kurze E-Mail an info@tillsukopp.de, um einen Termin zu vereinbaren.

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von klaus strempel am 15. Dezember 2021 um 13:18

    in den corona zeiten sehr gute vorschläge die ich angehen muss.klausd

    • Veröffentlich von Till Sukopp am 15. Dezember 2021 um 13:33

      Danke. Aber auch viele Jahre vor Corona haben mir diese Sachen schon sehr geholfen. Viel Freude beim Umsetzen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat