Beweglichkeit und Joint Mobility Übungen für die Brustwirbelsäule

Beweglichkeit und Joint Mobility Übungen für die Brustwirbelsäule sind von entscheidener Bedeutung, um die Schultern, den Nacken, die Hals- und die Lendenwirbelsäule zu entlasten.

Außerdem fühlt man sich in der Regel besser, wenn man nicht so steif ist.

Die folgende Übung zur Verbesserung der Beweglichkeit in der Brustwirbelsäule lässt sich einfach zwischendurch im Alltag durchführen und bewirkt sofortige Erfolge.

3 Kommentare

  1. Veröffentlich von Gerhard am 7. März 2015 um 13:11

    Hallo!

    Ist diese Übung für Jedermann geeignet? Auch für Leute mit einem anatomischen Beinlängenunterschied, Beckenschiefstand, einer Skoliose?

    Danke im Voraus für Infos!

  2. Veröffentlich von Dr. Till Sukopp am 1. April 2015 um 17:32

    Ich sehe keine Kontraindikationen für diese Übung. Man bewegt ja nur den Oberkörper ein wenig hin und her. Schmerzen sollte es jedoch nicht.

  3. Veröffentlich von Martin am 13. Oktober 2015 um 11:30

    Hallo Till,
    super Übung! Ich habe Sie gleich in mein Training integriert. Meine Sportgruppen sind auch begeistert gewesen.
    Faszinierend ist dabei die hohe Beweglichkeitszunahme nach der Lateralflexion.
    Könntest du es bitte näher beschreiben, wieso man sich nach jeder Seitneigung noch weiter nach hinten neigen kann? Welche Muskeln haben da vorher blockiert, die lokalen Stabilisatoren (z.B. die Multifidi)?

    Vielen Dank im Voraus.

    VG Martin

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat

26.09.2020

9:00 - 13:00

26.09.2020

14:00 - 18:30