Bein- und Potraining für Frauen

Viele Frauen scheuen sich, schwere Gewichte zu verwenden oder Übungen mit hohen Widerständen durchzuführen, weil sie Angst vor „Muskelbergen“ haben. Auf der anderen Seite ärgern sich aber auch viele, dass ihr Fitnesstraining nicht die gewünschten Effekte hinsichtlich der Muskelstraffung bzw. der Figurformung bringt.

Im Showgeschäft wollen oder müssen die Frauen „toned“ wirken, um noch besser anzukommen. Gemeint ist ein sichtbarer Tonus (Spannungszustand) der Muskulatur.

„Aber ich kriege dann ja so dicke Beine und passe nicht mehr in meine Hose rein“, höre ich dann oft.

Also, liebe Damen, es ist so: Man kann gerne seine schwachen dünnen Beine und den schlaffen Hängehintern behalten und ohne Muskelspannung weiterhin durch das Leben laufen, nur um in die alte Jeans zu passen oder man trainiert entsprechend und kauft sich einfach eine neue Jeans.

Wer eher dicke Beine mit hohem Körperfettanteil hat und dies ändern möchte, sollte zunächst drastisch sein Ernährungsverhalten umstellen und dann das Krafttraining hinzunehmen.

Grundsätzlich ist mit hohen Widerständen zu trainieren, um entsprechende Effekte hinsichtlich der Kraft und der Muskelspannung zu bekommen. Viele Wiederholungen mit leichtem Gewicht bringen hier herzlich wenig.

Was sind hohe Widerstände? Grobe Faustformel: Wenn Sie mehr als 5-10 (12) Wiederholungen bei einer Übung schaffen, dann ist das Gewicht oder der Widerstand zu leicht. Ja, das gibt Kraft und Muskelspannung („Straffungseffekt“).

Die folgenden Beispiele sollen keinesfalls sexistisch sein, sondern lediglich einige Frauen aus der Praxis zeigen, die mit hohen Widerständen arbeiten. Ob man das nun schön findet oder nicht, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Und ja, bei so einem Training kann einem schon mal sehr warm werden… 😉

Einige der erfolgreichsten Frauen in der Showbranche, die von vielen Frauen auch aufgrund ihres Äußeren bewundert werden, haben übrigens Beine, die nur in wesentlich weitere Hosen hineinpassen, als die meisten denken.

Sie machen mehrmals pro Woche u. a. ein sehr intensives Krafttraining für die Beine. Zwei „Beispielexemplare“ sind Fergie (Sängerin der Black Eyed Peas) und Beyoncé.

Achten Sie bitte mal auf die Beine (was bei den folgenden Videos nicht schwer fällt). Da kann kein kraftloses, dürres Modelbein mithalten…

Also, keine Angst vor hohen Widerständen im Training (solange die Technik stimmt).

Zum Ansehen der Videos bitte auf die roten Links klicken.

Fergies Beine

Beyoncés Beine

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat

24.10.2020

9:00 - 13:00

24.10.2020

14:00 - 18:30