Alternative Übung für die drückenden Oberkörpermuskeln

Nachdem ich in den letzten Artikeln einige alternative Übungen zur Verbesserung der Zugkraft vorgestellt habe, darf natürlich auch die Gegenspielermuskulatur nicht zu kurz kommen.

Typische drückende Übungen sind Liegestütze und Bankdrücken sowie das Überkopf- und Handstanddrücken in sämtlichen Varianten.

Die folgende Übung kombiniert das horizontale und vertikale Drücken und stellt gleichzeitig eine gute Rumpfstabilisationsübung dar. Auch sie ist eher etwas für Fortgeschrittene, da sie eine hohe Rumpfspannung und eine gute Kraft und Stabilität im Schultergürtel erfordert, um im Lendenwirbelsäulenbereich nicht „einzubrechen“.

Faustregel: Wer diese Übung im unteren Rückenbereich spürt, der hat zu wenig Bauch- und Pospannung aufgebaut oder ist einfach noch nicht bereit dafür und sollte unbedingt zunächst auf einfachere Übungen ausweichen (z. B. Front- und Seitstütz oder Liegestütze, welche ebenfalls nie im unteren Rücken zu spüren sein sollten).

Sehr Fortgeschrittene können am Anfang und/oder am Ende der Bewegung jeweils einen oder mehrere Liegestütze bzw. eine oder mehrere Wiederholungen des Handstanddrückens ausführen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat

26.09.2020

9:00 - 13:00

26.09.2020

14:00 - 18:30