7 Übungen zur Hüftmobilisation für Anfänger und Einsteiger

Häufiges Sitzen führt zu einer zunehmenden Unbeweglichkeit im ganzen Körper, vor allem im Bereich der Hüftgelenke und der Wirbelsäule.

Beweglichere Hüften wirken sich u. a. positiv auf die Wirbelsäulenbelastung aus und können durch die erhöhte Bewegungsfreiheit deutlich die Lebensqualität verbessern.

Eine Leserin hat sich für sich und ihre Klienten ein paar Hüftmobilisationsübungen für Anfänger gewünscht, also Übungen, die die Hüftgelenke beweglicher machen, aber relativ einfach durchzuführen sind.

Im Video oben zeige ich sieben Übungen, mit denen sich die Hüften schon spürbar beweglicher machen lassen:

  1. Hüftbeugen im Grätschstand
  2. Kosakendehnung dynamisch
  3. Überkreuzausfallschritt rückwärts
  4. Scheibenwischer im Sitzen
  5. Scheibenwischer mit Hüftstreckung
  6. „Hundepinkeln“
  7. Bein kreisen lassen auf allen Vieren

 

Viel mehr Übungen zur Verbesserung der Hüftbeweglichkeit in sämtlichen Schwierigkeitsgraden gibt es in unseren Mobility-Seminaren „Joint Mobility für Einsteiger“ und „Joint Mobility für Fortgeschrittene“, siehe hier.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar






CAPTCHA-Bild
Posted in

Praxisnahe Fitnesstipps

Bleiben Sie informiert, motiviert und unterhalten mit meinen neuesten Fitnesstipps, -tricks und -trends.

onl_training
fitness_seminar_live
buecherdvdonlshop

Aktuelle Termine

Termine in diesem Monat

24.10.2020

9:00 - 13:00

24.10.2020

14:00 - 18:30